INSTITUT FÜR

SOZIALWISSENSCHAFTEN


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Prof. Dr. Helen Schwenken

Bücher ǁ Books

Globale Migration zur Einführung. Hamburg: Junius, 236 S., 2018.

Dieser Band bietet eine sozialwissenschaftliche Einführung in Migrationsprozesse aus globaler Perspektive und auf dem aktuellen Stand der Diskussion. Er stellt gesellschaftliche Auseinandersetzungen um Migration ins Zentrum und denkt migrantische Perspektiven mit. Während die Migrationsforschung in Deutschland oft als Integrationsforschung betrieben wird, werden Migrationsphänomene in diesem Buch auch aus Sicht von Emigrations- und Transitländern betrachtet. Weitere Themen sind die soziale Konstruktion von Migration durch Statistiken, Migrationstheorien unterschiedlicher Schulen und Migration in genderanalytischer Hinsicht. Ob sich Migration steuern lässt und inwiefern die Unterscheidung von Flucht und Migration sinnvoll ist, sind weitere Fragen, die neben der wissenschaftlichen auch die politische Diskussion bestimmen.

Rechtlos, aber nicht ohne Stimme. Politische Mobilisierungen um irreguläre Migration in die Europäische Union. Bielefeld: transcript, 379 S., 2006 (open access)

Wie können irreguläre Migranten und Migrantinnen ihre Interessen vertreten, obgleich ihre Einreise und ihr Aufenthalt als unerwünscht gelten? Die Studie zeichnet die Spuren von Protest, Organisierung und Lobbying in der EU nach. Dabei wird der Blick an die Grenzen Europas wie auch auf das lobbypolitische Zentrum Brüssel gelenkt. Die Studie zeigt auf, inwiefern sich auf europäischer Ebene überraschende und unkonventionelle Ansatzpunkte ergeben - nicht zuletzt durch geschlechterpolitische Allianzen und eigensinnige Praxen der Migrierenden. Das Buch trägt zur sozialwissenschaftlichen Diskussion um »schwache Interessen« und zum gesellschaftlichen Diskurs um »illegale« Migration bei.

Guide to gender-sensitive labour migration policies. Vienna: Organization for Security and Cooperation in Europe, 124 S., 2009 [Autorin des Handbuches, gemäß OSZE-Praxis nicht auf Titelseite genannt] (download)

This Guide aims at presenting good practices and providing tools on how to shape gender-sensitive labour migration processes. Through this Guide, the aim is to encourage states, particularly those in the OSCE area, to include gender-sensitive measures in their labour migration policies. It has been prepared in particular for use by policymak-ers and practitioners. In so doing, it is hoped that labour migration policies will be developed in a more gender-just way in accordance with OSCE participating States’ common commitments and values.

‘We want to be the protagonists of our own stories’. A participatory research manual on how domestic workers and researchers can jointly conduct research. Kassel: Kassel University Press, 58 p, 2014 (with Stefania Azzarello, Jennifer Fish, Sylvia Günther, Lisa-Marie Heimeshoff, Claire Hobden, Maren Kirchhoff), free online access

 

Herausgeberschaften & Schwerpunkthefte wissenschaftlicher Zeitschriften ǁ Edited volumes & special issues

Globalisierung analysieren – kritisieren – verändern. Das Projekt Kritische Wissenschaft. Hamburg: VSA, 2016 (mit Ulrich Brand und Joscha Wullweber)

Gewerkschaften in Arbeit. Schwerpunktheft der Zeitschrift Peripherie – Politik, Ökonomie, Kultur, Jg. 36, Heft 142/143, 2016 (Hg. mit Rainer Dombois, Bettina Engels, Matthias Ebenau, Jörg Handrack)

Flüchtlinge zwischen Orten, Schwerpunktausgabe, Peripherie – Zeitschrift für Politik und Ökono­mie in der Dritten Welt, Nr. 138/138, 2015 (Hg., zusammen mit u.a. Olaf Kleist)

New migration and citizenship politics (ed., mit Sabine Ruß), Palgrave, Serie „Migration, Minorities and Citizenship“, Palgrave, 2014

Grenzregime II. Migration, Kontrolle, Wissen. Transnationale Perspektiven (Hg. gem. mit Lisa-Marie Heimeshoff, Sabine Hess, Stefanie Kron, Miriam Trzeciak) Berlin, 2014

Leben im Widerstand. Schwerpunktausgabe, Peripherie – Zeitschrift für Politik und Ökono­mie in der Dritten Welt, Nr. 129, 2013 (gem. mit M. Baumann, M. Korbmacher, H. Wienold, G. Zdunnek).

Geschlecht – Macht – Klima. Feministische Perspektiven auf Klima, gesellschaftliche Natur­verhältnisse und Gerechtigkeit Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich Publ. (2012, hg. mit María do Mar Castro Varela und Gülay Caglar).

An ILO Convention for Domestic Workers: Contextualizing the Debate. Conversations section of the International Feminist Journal of Politics, 2011, 13, 3 (mit Elisabeth Prügl)

Domestic Workers Count. Global Data on an often Invisible Sector. Kassel: Kassel University Press, 2011 (Hg. mit Lisa-Marie Heimeshoff).

Geschlechterpolitiken. Schwerpunktausgabe, Peripherie – Zeitschrift für Politik und Ökono­mie in der Dritten Welt, Nr. 118/119, 2010 (mit Christa Wichterich et al.).

Sozialpolitik global. Schwerpunktausgabe, Peripherie – Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt, Nr. 114/115, 2009 (mit Wolfgang Hein, Christa Wichterich et al.).

Leben in der Illegalität (Hg.). Bd. 5 der Reihe „Demokratie“ der Heinrich-Böll-Stiftung. Berlin, 2008.

Gender in International Political Economy – A Bibliography. Münster: GARNET, 2007 (mit Anna Basten), 2nd and 3rd updated editions, 2008 (mit Sarah Becklake).

Netzwerke in Bewegung. Schwerpunktausgabe, Peripherie – Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt, Nr. 105/106, 2007 (mit Christa Wichterich et al.).

Migration und Rassismus in Chile. Zeitschrift Solidaridad. Berichte und Analysen aus Chile, Jg. 25, Nr. 2/3, Mai 2005 (mit Olaf Kaltmeier).

Weltmarkt für Arbeitskräfte. Schwerpunktausgabe, Peripherie – Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt, Nr. 97/98, 2005.

Crossing Borders and Shifting Boundaries. Networks and Identities. Opladen: Leske + Budrich, 2002 (hg. mit Ilse Lenz, Helma Lutz, Mirjana Morokvasic, Claudia Schöning-Kalender).

Lokal, national, global? Frauenbewegungen, Geschlechterpolitik und Globalisierung, Schwerpunktheft der Zeitschrift für Frauenforschung und Geschlechterstudien, No. 1+2, 2001 (mit Ilse Lenz).

 

Wissenschaftliche Zeitschriftenbeiträge ǁ Academic journal contributions

The Research Network for Domestic Workers' Rights. In Global Dialogue (mit Sabrina Marchetti, i.E.).

Abschiebe-Protest-Kulturen: Abschiebungen als Konfliktfeld in Deutschland und Österreich zwischen 1993 und 2013. In Leviathan (mit Sieglinde Rosenberger, Maren Kirchhoff & Nina Merhaut, i.E.).

Das andere Geschlecht der Gewerkschaften. In: Peripherie, Jg. 36, Heft 142/143 „Gewerkschaften in Arbeit“, 2016, S. 360-363.

Gute Arbeit für alle? In: IQ konkret, „Faire Arbeit“, 2016, S.10-11 (mit Anne Lisa Carstensen).

‚Wir haben uns lautlos organisiert‘ – Gewerkschaftsgründungen bei DHL im postdiktatorischen Chile. In: Blätter des iz3w, 2015, Nr. 349, S. 33-35 (gem. mit Olaf Berg)

Zu diesem Heft: Dis-Placement – Flüchtlinge zwischen Orten. In: Peripherie, Nr. 138/139, 2015, S. 143-149 (mit J. Olaf Kleist, Daniel Bendix, Ulrike Schultz und Maja Zwick)

MigrantInnen als HoffnungsträgerInnen in der Entwicklungszusammenarbeit? Geschlechtsspezifische Subjektivitäten im migration-development nexus. In: PVS-Sonderheft, Entwicklungstheorien: weltgesellschaftliche Transformationen, entwicklungspolitische Herausforderungen, theoretische Innovationen. Baden Baden: Nomos, 2014, 323-351 (peer review, mit Rahel Kunz)

 „…das bisschen Haushalt, sagt mein Mann“. Die politische Regulierung von Haushaltsarbeit und Implikationen für die geschlechtliche Arbeitsteilung. In: ARBEIT. Zeitschrift für Arbeits­for­schung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, 2013, Jg. 22, H. 3, S. 199-211 (peer review, mit Lisa-Marie Heimeshoff)

‘The EU Should Talk to Germany.’ Transnational Legal Consciousness as a Rights Claiming Tool among Undocumented Migrants. In: International Migration, 2013, onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/imig.12118/pdf (peer review).

Becoming a migrant at home: Subjectivation processes in labor migrant-sending countries prior to departure. In: Population, Place & Space, 2013, Volume 19, Issue 4, July/August 2013, pp. 375–388, online in Wiley Online Library DOI: 10.1002/psp.1779 (peer review, mit Robyn Rodriguez)

From ‘Maid’ to ‘Worker’: The International Labour Organization’s Convention ‘Decent Work for Domestic Workers’ as a Step ahead for the Rights of Marginalised Workers. In: Queries, 2012 1(7), 2012, 14-22.

Mobilisation des travailleuses domestiques migrantes : de la cuisine à l’Organisation Internationale du Travail (Die Mobilisierung von Haushaltsarbeiterinnen: Aus der Küche in die Internationale Arbeitsorganisation). In: Cahiers du Genre, No. 51, 113-133 (peer review).

An ILO Convention for Domestic Workers: Contextualizing the Debate. In: International Feminist Journal of Politics, 13, 3, 2011, 438-443 (mit Elisabeth Prügl).

Roundtable Conversation of Domestic Workers' Activists on the ILO Convention. In: International Feminist Journal of Politics, 13, 3, 2011, 444-450 (mit Rebeca Pabon).

Beautiful Victims and Sacrificing Heroines: Exploring the Role of Gender Knowledge in Migration Policies. In: SIGNS - Journal of Women in Culture and Society, Vol. 33, No. 4, 2008, 770-776 (peer review).

Schwierige Allianzen: Lobbypolitik aus der Perspektive ‚schwacher AkteurInnen’. Die Verhandlung sozialer Rechte von Illegalisierten in der Europäischen Union. In: Peripherie. Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt, 2007, 27. Vol., No. 105/106, 35-56 (peer review).

Irreguläre Migration und Gewerkschaften im internationalen Vergleich. In: WSI Nachrichten 2006, 59. Jg., Nr. 1, Schwerpunktheft „Weltmarkt und Gewerkschaftsarbeit“, 41-46 (mit Verena Schmidt).

The challenges of framing women migrants’ rights in the European Union. In: La Revue Européenne des Migrations Internationales (REMI), 2005, 21. Vol., No. 2, 177-194 (peer review).

Didaktische Werkstatt: Vorort-Erkundungen und Dialoge mit Partnergruppen. Ein Projekt internationaler politischer Bildungsreisen für junge Erwachsene. In: Polis – Report der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung, Heft 4/2005 „Zeitdiagnose: Neue Weltordnung“, 17-19.

Jenseits von Autonomie und Kontrolle: Migration als eigensinnige Praxis. In: Prokla, 35. Jg., Nr. 3, Heft 140, 2005, „Migration“, 363-377 (mit Martina Benz).

Weltmarkt für Arbeitskräfte. Editorial. In: Peripherie, Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt, Heft 97/98 “Weltmarkt für Arbeitskräfte”, Mai 2005, 3-9.

Migration in Chile. In: Zeitschrift Solidaridad. Berichte und Analysen aus Chile, 25. Jg., Nr. 2/3, 2005, 5-10.

Sangatte – Frankreichs non-lieu. Auseinandersetzungen um ein Flüchtlingslager. In: Lendemains. Études comparées sur la France. Vergleichende Frankreichforschung, 2004, 29. Jg., Nr. 114/115, 59-69.

Ein, zwei, drei, viele Generationen? Ein Diskussionsbeitrag zu feministischen Theoriedebatten, Geschlechterforschung und politischer Praxis. In: Zeitschrift für Frauenforschung und Geschlechterstudien, 2004, Heft 1, 65–84 (mit Charlotte Ullrich)

RESPECT for All: The Political Self-Organization of Female Migrant Domestic Workers in the European Union. In: Refuge. Canada’s Periodical on Refugees, 21, 3, 2003, 45-52 (peer review).

Weltwirtschaft im trauten Heim. Arbeitsmigrantinnen in deutschen Haushalten und der Kampf um Arbeits- und Aufenthaltsrechte. In: Beiträge zur feministischen Theorie und Praxis, 63/64 (Dezember 2003), 139-151.

„No border, no nation, stop deportation!“. Protestmobilisierung gegen das europäische Grenzregime. In: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen, Heft 4, 2001, 61-69.

This is not a love song. Das schwierige Verhältnis zwischen MigrantInnenbewegungen und ihren UnterstützerInnen. In: blätter des iz3w. Sonderheft: Gegenverkehr. Soziale Bewegungen im globalen Kapitalismus. Freiburg 2001, 50-53 (mit Claudia Luzar).

Mit der Europäischen Union auf neuen Wegen zur Gleichstellung von Drittstaatsangehörigen? Citizenship und europäische Asyl- und Migrationspolitik. In: Zeitschrift für Frauenforschung und Geschlechterstudien, Heft 1+2, 2001, 63-78.

Lokal, national, global? Frauenbewegungen, Geschlechterpolitik und Globalisierung. Einführung in den Themenschwerpunkt. In: Zeitschrift für Frauenforschung und Geschlechterstudien, Nr. 1+2, 2001, 3-7 (mit Ilse Lenz)

Citizenship in der Europäischen Grundrechte-Charta. Zur politischen Partizipation von Migrantinnen in der Europäischen Union. In: femina politica. Zeitschrift für feministische Politik-Wissenschaft, 10. Jg., Nr. 1, 2001, 38-47.

Störungen der Friedhofsruhe - Reorganisierungsprozesse sozialer Bewegungen in Chile am Beispiel der Studierenden und Mapuche. In: Peripherie, Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt, Jg. 20, Nr. 80, Dezember 2000, 8-24 (mit Olaf Kaltmeier, peer review).

 

Beiträge in Sammelbänden ǁ Book chapters

Epistemologische und methodologische Reflexionen zu partizipativer Forschung und Aktionsforschung als Modelle alternativer Wissensproduktion zu irregulärer Migration. In: Sylla, Nadine (i.V.)

Worth the Effort? Protesting successfully against Deportations. In: Sieglinde Rosenberger, Verena Stern & Nina Merhaut (Hg., 2018): Protest Movements in Refugee and Deportation, IMISCOE Research Series. New York: Springer (mit Maren Kirchhoff, Johanna Probst, Helen Schwenken, Verena Stern) (download/open access)

Protests revisited: Political Configurations, political Culture and Protest Impact. In: Sieglinde Rosenberger, Verena Stern & Nina Merhaut (Hg., i.E.): Protest Movements in Asylum and Deportation, IMISCOE Research Series. New York: Springer (mit Gianni D’Amato) (download/open access).

Wie lässt sich genderanalytisch auf Geschlecht und Flucht blicken? Skizze eines Forschungsprogramms. In: Onnen, Corinna (Hg., 2017): Beiträge aus der Geschlechterforschung in Niedersachsen. Opladen: Barbara Budrich, S. 71-87 (mit Hess, Sabine und Neuhauser, Johanna)

The emergence of an ‘impossible’ movement: domestic workers organize globally. In: Rucht, Dieter; Gosewinkel, Dieter (eds., 2017): Transnational Social Movements. Berghan books, S. 205-228

Unter- oder überbelichtet: Die Kategorie Geschlecht in medialen und wissenschaftlichen Diskursen zu Flucht. In: Hess, Sabine/Kasparak, Bernd/Kron, Stefanie/Rodatz, Mathias/Schwertl, Maria/Sontowski, Simon (Hg.):  Der lange Sommer der Migration. Grenzregime III. Berlin, S. 176-195 (mit Neuhauser, Johanna/Hess, Sabine).

 „Es gab gleich einen Streik und wir haben eine Gruppe zum Thema Staatsverschuldung gebildet“. Christoph Scherrer im Gespräch mit Ulrich Brand, Helen Schwenken und Joscha Wullweber. In: Globalisierung analysieren – kritisieren – verändern. Das Projekt Kritische Wissenschaft. Hamburg: VSA, 2016, 9-312-333 (mit Ulrich Brand und Joscha Wullweber)

Globalisierung analysieren – kritisieren – verändern – aber wie? In: Globalisierung analysieren – kritisieren – verändern. Das Projekt Kritische Wissenschaft. Hamburg: VSA, 2016, S. 9-12 (mit Ulrich Brand und Joscha Wullweber)

Migration und Entwicklung. In: Hauck, Gerhard; Fischer, Karin u.a. (Hg., 2015): Handbuch Entwicklungsforschung. Wiesbaden: Springer sowie online DOI 10.1007/978-3-658-05675-9_18-1.

Gender im Migrations- und Entwicklungsdiskurs: von passiven Empfängerinnen von Rück­über­weisungen, aufopfernden Heldinnen und Krisenretterinnen. In: Atac, Ilker u.a. (Hg., 2014): Migration und Entwicklung. Wien (mit Rahel Kunz)

Circular Migration and Gender. In: Immanuel Ness (ed.): Encyclopedia of Global Human Migration, 2013, Wiley Blackwell: onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/9781444351071.wbeghm590/pdf (peer review).

Three different Things: Having, Knowing, and Claiming Rights: Undocumented Migrant Domestic Workers in Germany. In: Anna Triandafyllidou (ed., 2013): Irregular Migrant Domestic Workers in Europe: Who Cares? Ashgate, 71-94 (mit Lisa-Marie Heimeshoff, peer review)

Non-Governmental Organizations. In: Thole, Werner; Ahmed, Sarina; Höblich, Davina (Hg.) (2012): Handwörterbuch Soziale Arbeit. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt

Third Wave Feminism. In: Brand, Ulrich; Lösch, Bettina; Thimmel, Stefan (eds.): ABC der Alter­nativen. Hamburg: VSA (mit Charlotte Ullrich) (2007, grundlegend überarbeiteter Beitrag für Neuauflage in 2012), 232-233 (S. 300-301).

Vom ‘Dienstmädchen’ zur ‘ArbeiterIn’: Die Konvention Nr. 189 der Internationalen Arbeitsorganisation ‚Menschenwürdige Arbeit für Hausangestellte’. In: Jung, Andrea; Hauf, Felix (Hg., 2012): Gute Arbeit weltweit? Entwicklungspolitik, Gewerkschaften und Wissenschaft zu globalen Arbeitsrechten und Sozialstandards. Frankfurt, 37-40.

Geschlecht – Macht – Klima. Einleitung. In: Gülay Caglar, Maria do Mar Castro Varela, Helen Schwen­ken (Hg., 2012): Geschlecht – Macht – Klima. Feministische Perspektiven auf Klimawandel, gesellschaftliche Naturverhältnisse und Gerechtigkeit. Opladen: Barbara Budrich, S. 7-22 (mit Gülay Caglar, María do Mar Castro Varela)

Can the undocumented migrant have a face in film? In: Bischoff, Christine; Francsca Falk, Sylvia Kafehsy (Hg., 2010): Images of Illegalized Immigration. Towards a Critical Iconology of Politics. Bielefeld: transcript, 111-127 (mit Olaf Berg)

Transnationale und lokale Organisierungsprozesse für eine ILO-Konvention „Decent Work for Domestic Workers“, in: Ursula Apitzsch, Marianne Schmidbaur (Hg., 2010): Care und Migration. Die Ent-Sorgung menschlicher Reproduktionsarbeit in der globalen Peripherie. Opladen: Barbara Budrich, 195-210.

Gender Knowledge in Migration Studies and Practices. In: Brigitte Young, Christoph Scherrer (eds., 2010): The Role of Gender Knowledge in Policy Networks. In: Baden-Baden: Nomos (mit Pia Eberhardt), 94-114.

Mobilitätsmanagementsysteme in Indien. In: gtz (2010): Analyse der Mobilitätsmanagementsysteme in Partnerländern der Technischen Zusammenarbeit. Eschborn: GTZ, S. 24-31, S. 77-79

Contesting Europe’s Borders: The self-organization and articulation of undocumented migrants in borderlands. In: Debal Singharoy (Hg., 2010): Dissenting Voices and Transformative Actions. Social Movements in a Globalizing World. Delhi: Manohar, 257-276.

Die politische Repräsentation von „schwachen Interessen“ am Beispiel von MigrantInnen. In: Ute Clement, Christoph Scherrer (eds., 2009): Public Governance und ‚Schwache Interessen’. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (mit: Esther Mikuszies, Jörg Nowak, Sabine Ruß), 95-109.

Migrant Women: Negotiating Rights and Recognition in the Political and Legal Framework of the European Union. In: Elisabeth Prügl, Markus Thiel (eds.) (2009): Diversity and Citizenship in the European Union. Houndsmill, Basingstoke: Palgrave MacMillan, 77-93 (peer review).

Die prekäre politische Repräsentation von sans papiers in der Europäischen Union – zur Rolle argumentativer Frames. In: Markus Linden, Winfried Thaa (eds.) (2009): Die politische Repräsentation von Fremden und Armen. Baden-Baden: Nomos, 219-234.

Staatliche Illegalisierungspolitiken und die Eigensinnigkeit von Migrationsbewegungen. In: Komitee für Grundrechte und Demokratie (Hg.) (2009): Grundrechte Jahrbuch 2009. Münster: Westfälisches Dampfboot, 28-39.

Irregular Migration: European Union Policies and Space of Manœuvre for NGOs. In: Netzwerk Migration in Europa (Hg.): Migration – Citizenship – Education. 1/2008

Framing Women Migrant's Rights: The Case of Migrant Domestic Workers in the European Union. In: ICFAI University, India (Hg.) (2008): "Migrant Workers: Problems and Perspectives". ICFAI Law Books Division.

Between Gender Mainstreaming, Managing Diversity and Anti-Discrimination: What are the implications of the European Equality Patchwork for migrants? In: Lenz, Ilse; Ullrich, Charlotte; Fersch, Barbara (Hg.) (2007): Gender orders unbound: Towards new reciprocity and solidarity? Opladen, Farmington Hills: Barbara Budrich Publishers, 187-206.

Die Herstellung von Illegalität. Das Scheitern von Migrationskontrollen ist kein Zufall. In: Helen Schwenken (Hg.): Dossier. Leben in der Illegalität. Heinrich Böll Stiftung, Band 5 der Reihe „Demokratie“, Migration – Integration – Diversity. Berlin (2007), 16-22.

Neuere Entwicklungen in der Arbeitsmigration. In: Steffens, Gerd (Hg.) (2006): Politische und ökonomische Bildung in Zeiten der Globalisierung, Münster: Westfälisches Dampfboot, 153-167.

Migrant organising in Germany. In: Institute of Development Studies (IDS) (Hg.): Bridge. Development – Gender: Gender and Migration. Brighton/UK (2005) (mit Ilse Lenz).

Migrantinnenorganisationen: Zur Selbstorganisierung von Migrantinnen. In: Netzwerk Frauen­forschung NRW (Hg.): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Opladen: VS Verlag, 2004, 707-712.

"Papiere für alle" – Selbstorganisation und Protestmobilisierung in der Europäischen Union im Bereich illegaler Migration. In: Ansgar Klein/Ruud Koopmans u.a. (Hg.): Bürgerschaft, Öffentlichkeit und Demokratie in Europa. Opladen: Leske + Budrich 2003, 117-140.

Feminist and Migrant Networking in a Globalising World. Migration, Gender and Globalisation In: Lenz, Ilse; Lutz, Helma; Morokvasic, Mirjana; Schöning-Kalender, Claudia; Schwenken, Helen (Hg.) (2002): Crossing Borders and Shifting Boundaries, Vol. 2: Gender, Networks and Identities. Opladen: Leske+Budrich 2002, 147-178 (mit Ilse Lenz).

Frauen-Bewegungen in der Migration. Theoretische und empirische Einblicke in die Selbstorgani­sierung von Migrantinnen. In: Lenz, Ilse; Mae, Michiko; Klose, Karin (Hg.) (2000): Frauen­bewegungen weltweit. Opladen: Leske+Budrich, 133-166.


Expertisen o.ä. ǁ Consultancies (Auswahl ǁ selection)

Integration von Flüchtlingen unter einer Gleichstellungsperspektive – Bestandsaufnahme und Forschungsbedarf. Expertise für die  Sachverständigenkommission für den zweiten Bundesgleichstellungsbericht der Bundesregierung, September 2016 (unter Mitarbeit von Verena Hucke und Shari Heuer)

Gender-sensitive migration policies. Background paper, Global Forum on Migration and Development, Roundtable 2.4, Puerto Vallarta. Fundacion Bancomer: Mexico

Mobilitätsmanagementsysteme in Indien. In: gtz (2010): Analyse der Mobilitätsmanagementsysteme in Partnerländern der Technischen Zusammenarbeit. Eschborn: GTZ, S. 24-31, S. 77-79, online: www2.gtz.de/dokumente/bib/gtz2010-0484de-mobilitaetsmanagementsysteme-tz.pdf

 

Working Papers

Gender Knowledge in Economic Migration Theories and in Migration Practices. GARNET Working Paper, August 2008.

Domestic Slavery’ versus ‚Workers Rights’: Political Mobilizations of Migrant Domestic Workers in the European Union. University of California, San Diego, The Center for Comparative Immigration Studies. Working Paper 116, 2005, online:  ccis.ucsd.edu/PUBLICATIONS/wrkg116.pdf


Rezensionen ǁ Book Reviews (Auswahl ǁ selection)

Guild, Elspeth; Mantu, Sandra (ed.) (2011): Constructing and Imagining Labour Migration. Perspectives of Control from Five Continents. Farnham, Burlington: Ashgate. In: Peripherie, 128 (2012) (in print)

Menz, Georg, und Alexander Caviedes (Ed.). Labour Migration in Europe. Houndsmill, Basingstoke. Palgrave Macmillan 2010. In: PVS – Politische Vierteljahresschrift, 2012

Andrew M. Gardner: City of Strangers. Gulf Migration and the Indian Community in Bahrain. Ithaca & London: Cornell University Press 2010. In: Peripherie, 125 (2011), 128-130.

Bryan S. Turner (Ed.): The Routledge International Handbook of Globalization Studies. Oxon u.a.: Routledge 2010, 702 S. In: Peripherie, 124 (2011), 521-523.

Klaus J. Bade, Pieter C. Emmer, Leo Lucassen, Jochen Oltmer (Ed.): Enzyklopädie Migration in Europa. Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Paderborn, München: Ferdinand Schöningh, Wilhelm Fink 2007, 1156 Seiten. In: Peripherie, 120 (2010), 523-524.

Leah Briones: Empowering Migrant Women. Why Agency and Rights are not Enough. Farnham: Ashgate, 2009. In: In: Peripherie, 118/119, 2010

Bas Arts, Arnoud Lagendijk & Henk van Houtum (Ed.): The Disoriented State. Shifts in Governmentality, Terrioriality and Governance. Dordrecht: Springer 2009. In: Peripherie, 118/119, 2010

Marie-Laure Djelic and Kerstin Sahlin-Andersson (eds.): Transnational Governance. Institutional Dynamics of Regulation. Cambridge: Cambridge UP, 2006. In: Development & Change, 2009. 

David Fitzgerald: A Nation of Emigrants. How Mexico Manages its Migration. Berkeley, Los Angeles & London: University of California Press 2009. In: Peripherie, No. 114/115, 2009, 379-381.

Frauke Miera: Polski Berlin. Migration aus Polen nach Berlin. Münster: Westfälisches Dampfboot 2007. In: Peripherie, 2008.

Migrationskontrollpolitiken. Doppelrezension von: Cornelius, Wayne; Tsuda, Gaku u.a. (eds., 2004): Controlling Immigration. A Global Perspective and Stobbe, Holk: Undokumentierte Migration in Deutschland und den Vereinigten Staaten, 2005. In: Peripherie. Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt, 99, 2005, 391-394.

Militante Untersuchung. Ein Buch über Krise und Widerstand in Argentinien. Colectivo Situaciones et al.: Que se vayan todos! Krise und Widerstand in Argentinien. Ed.: Ulrich Brand. Berlin, Hamburg, Göttingen, 2003. In: ila, No. 264, April 2003, 52-53 (with Olaf Berg).

Déja-vu ohne Fotos, KorpoRealitäten (Ed. Body Project, Königstein/Taunus 2002) und Remote Sensing (Ed. Baumann, Leonie; Goehler, Adrienne; Loreck, Barbara, Berlin 2002). In: iz3w, 264, Oktober 2002, 44.


Andere Publikationen  ǁ Other Publications (Auswahl ǁ selection)

Domestic Workers Woldwide. Summary of available statistical data and estimates. International Labour Conference, 99th Session, Geneva 2010, ed. by IUF and International Domestic Workers’ Network. Geneva (with Lisa-Marie Heimeshoff)

Organising Undocumented Migrants: Towards Best Practices. In: International Sociological Association, Research Committee Labour Movements (RC 44), Vol. 3, No. 2; Special Issue „Im/migrant Workers and Labor Movements“, April 2007, 4-5 (with Verena Schmidt)

Tagungsbericht: FrauenMännerGeschlechterforschung. State of the Art. Jahrestagung der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 4./5.11.2005 in Hannover. In: Feministische Studien, 24. Vol., No. 1, 2006, 141-144 (with Charlotte Ullrich)

Ausgangspunkt oder Ziel? Zum Stand der Frauen- und Geschlechterforschung aus der Perspektive von NachwuchswissenschaftlerInnen. In: 70. Rundbrief der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung, Deutsche Gesellschaft für Soziologie, 2004, 29-36 (m. C. Ullrich).

„under construction?“, Feministische Konstruktivismen in Theoriedebatten, Forschungs- und Alltagspraxis. Tagungsbericht. In: Zeitschrift für Frauenforschung und Geschlechterstudien, No. 1, 2003, 117-122.

Tagungsbericht NGO-Forum und UN-Weltkonferenz gegen Rassismus, rassistische Diskriminierung, Xenophobie und vermittelte Intoleranz, 31.8.-8.9. in Durban (Südafrika). In: femina politica. Zeitschrift für feministische Politik-Wissenschaft, 10. Vol., 2/2001, 219-220.