INSTITUT FÜR

SOZIALWISSENSCHAFTEN


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Helge Schwiertz, Dipl.-Pol.

Fachbereich 1: Kultur- und Sozialwissenschaften

49074 Osnabrück

Raum: 03/120
Sprechzeiten: Di 16-17 und nach Vereinbarung
Tel.: 969-4917
E-Mail: helge.schwiertz@uni-osnabrueck.de

Lehrveranstaltungen

Arbeitsschwerpunkte

Migrations- und Grenzregime, (pro-)migrantische Organisierung, Soziale Bewegungen, Demokratietheorien, Citizenship Studies, Nordamerika

Lebenslauf

Dipl. Pol.; seit Januar 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Migration und Gesellschaft am Institut für Sozialwissenschaften sowie am IMIS der Universität Osnabrück. Dissertationsprojekt zu radikaler Demokratie und politischen Selbstorganisierungen von migrantischen Jugendlichen in Deutschland und den USA; Redaktionsmitglied von movements. Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung sowie aktiv im kritnet.

2014-2015 Visiting Graduate Researcher am Institute for Research on Labor and Employment (IRLE) der University of California, Los Angeles (UCLA); 2013-2015 Promotionsstipendium der Rosa-Luxemburg-Stiftung; 2011-2014 verschiedene Lehraufträge zu sozialen Bewegungen, Demokratie und poststrukturalistischer Theorie an der Leuphana Universität Lüneburg (Komplementärstudium) sowie an der Universität Hamburg (Teilbereich Politische Theorie und Ideengeschichte). 2005-2011 Studium der Politischen Wissenschaft und Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg sowie der Universität Paris X – Nanterre in Frankreich.

Publikationen

2017

Rassismus und anti-migrantische Bewegungen im deutscheuropäischen Migrationsregime, in: Hess, Sabine/Kasparek, Bernd/Kron, Stefanie/Rodatz, Mathias/Schwertl, Maria/Sontowski, Simon (Hg.): Der lange Sommer der Migration. Grenzregime III. Berlin. 151- 162 (mit Philipp Ratfisch).

Grenzen, in: Comtesse, Dagmar/Flügel-Martinsen, Oliver/Martinsen, Franziska/Nonhoff, Martin (Hg.): Handbuch Radikale Demokratietheorie. Frankfurt a.M: Suhrkamp. (i.E.)

"We are here to stay". Refugee Struggles in Germany between Unity and Division, in: Sieglinde Rosenberger et al. (Hg.): Comparative Analysis of Protest Movements in Refugee, Asylum and Deportation Policies. IMISCOE Research Series. New York et al.: Springer. (i.E.)

2016
Transformations of the Undocumented Youth Movement and Radical Egalitarian Citizenship, in: Citizenship Studies 20 (5). http://dx.doi.org/10.1080/13621025.2016.1182680

„Für uns existiert kein Blatt im Gesetzbuch“. Migrantische Kämpfe und der Einsatz der radikalen Demokratie, in: Rother, Stefan (Hg.): Migration und Demokratie. Wiesbaden: VS Verlag. 229-254. link.springer.com/chapter/10.1007%2F978-3-658-02589-2_10

Antimigrantische Politik und der "Sommer der Migration". RLS Analysen. (mit Philipp Ratfisch).
https://www.rosalux.de/publikation/id/8653/antimigrantische-politik-und-der-sommer-der-migration/

2015
Beyond the Dreamer Narrative – Undocumented Youth Organizing Against Criminalization and Deportations in California. UCLA IRLE Working Paper. http://escholarship.org/uc/item/0m96d1fm

Konsequenzen anti-migrantischer Politik. Von den europäischen ‚Außengrenzen’ bis in die deutsche Provinz, in: Peripherie Nr. 138/139. 327-335 (mit Philipp Ratfisch). 

Un-/sichtbare Politiken der Migration. movements – Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung 1 (2). (Hg. mit Ilker Ataç, Stefanie Kron, Sarah Schilliger und Maurice Stierl).

Struggles of Migration as in-/visible Politics. Introduction, in: movements – Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung 1 (2). (mit Ilker Ataç, Stefanie Kron, Sarah Schilliger und Maurice Stierl). http://movements-journal.org/issues/02.kaempfe/01.ata%C3%A7,kron,schilliger,schwiertz,stierl--einleitung~en.html

„Undocumented, Unafraid and Unapologetic“. Die Kämpfe um ein Recht auf Bildung und Aufenthalt von undokumentierten Jugendlichen in New York, in: movements – Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung 1 (2). http://movements-journal.org/issues/02.kaempfe/07.schwiertz--k%C3%A4mpfe-bildung-aufenthalt-jugendlichen-new-york.html

Governing through citizenship and citizenship from below. Interview with Kim Rygiel, in: movements – Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung 1 (2). (mit Ilker Ataç und Anna Köster-Eiserfunke). http://movements-journal.org/issues/02.kaempfe/02.rygiel,ata%C3%A7,k%C3%B6ster-eiserfunke,schwiertz--governing-citizenship-from-below.html

Lessons from the Struggles – A Collage, in: movements – Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung 1 (2). (mit Birgit Neufert und Maurice Stierl). http://movements-journal.org/issues/01.grenzregime/19.from-the-struggles--lessons.html

2014
Mobilitätspartnerschaften als Kooperations­maschine. Wie Drittstaaten in die europäische Migrationskontrolle eingebunden werden, in: vorgänge. Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik 53 (4), Nr. 208. 50-64.

Citizenship zwischen nationalem Status und aktivistischer Praxis. Eine Einführung, in: Heimeshoff, Lisa-Marie / Hess, Sabine / Kron, Stefanie / Schwenken, Helen / Trzeciak, Miriam (Hg.): Grenzregime II. Globale Politiken der Kontrolle – transnationale Kämpfe der Migration. Berlin: Assoziation A. 177-196. (mit Anna Köster-Eiserfunke und Clemens Reichhold).

Worker Centers, in: ak - analyse & kritik - zeitung für linke Debatte und Praxis 599.

„Wir leben hier und wir bleiben hier!“. Die Sans Papiers im Kampf um ihre Rechte, in: iz3w 341.

2013
„Weil man über uns spricht“. Migrantische Selbstorga­ni­s­ation in Köln, in: iz3w 335.

2011
Foucault an der Grenze. Mobilitätspartnerschaften als Strategie des europäischen Migrationsregimes. Lit-Verlag.

< zurück