INSTITUT FÜR

SOZIALWISSENSCHAFTEN


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Prof. Dr. rer. pol. Ralf Kleinfeld

Fachbereich 1: Kultur- und Sozialwissenschaften

49074 Osnabrück

Raum:
Sprechzeiten:
Tel.:
E-Mail: rkleinfeld@aol.com

Zur Zeit keine aktuellen Mitteilungen

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2018

Vergleichende Regierungslehre
Verbände, Lobby, Korporatismus in Westeuropa
Kommunal- und Regionalpolitik in Westeruopa
Politikwissenschaft im Internet
Politik und Gesellschaft der Niederlande
Regional Governance

Geboren 1952 in Duisburg-Meiderich
verheiratet seit 1975 mit Angelika Kleinfeld, 2 Kinder (Julia und Andreas)
http://happyyogaowl.com

Akademische Ausbildung
1971-1977 Studium der Politikwissenschaft, Soziologie & Geschichte in Bochum & Duisburg mit dem Abschluss Diplom-Sozialwissenschaftler
1987 Promotion zum Dr. rer. pol. an der FernUniversität Hagen (Ulrich von Alemann/ Leo Kißler)
1998 Habilitation an der Fernuniversität Hagen im Fach Politikwissenschaft

Beruflicher Werdegang
1977-1982 Mitarbeit am Lehrstuhl Prof. Dr. Joachim Jens Hesse, Universität Duisburg
1984-1998 Mitarbeit am Lehrstuhl Prof. Dr. Ulrich von Alemann, FernUniversität Hagen (zuletzt als Akademischer Oberrat)
1997-1999 Vertretung C-3 Professur Vergleichende Politikwissenschaft an der Uni Osnabrück
Seit 1999 C-3 Professur Vergleichende Politikwissenschaft an der Uni Osnabrück

Forschung
Forschungsgebiete: Kommunal- und Regionalpolitik; Niederlande-Forschung; Verbände- und Vereinsforschung, Pluralismus und Verhandlungsdemokratie; Interessenvermittlung und Reformprojekte im öffentlichen Sektor (Korporatismus, NPM, Regional Governance), Sport und Politik

Projekte:
Good Regional Governance (Hans-Böckler-Stiftung 2005-2006); Webseite: http://www.hbs-grg.uni-osnabrueck.de/
PolitikON – Onlineportal für politikwissenschaftliche Lehre (BMFB; DVPW; 2000-2012); Info: https://sofis.gesis.org/sofiswiki/PolitikON_%28Politikwissenschaft_online%29
Transdemo - Innovative Strategien zur Gestaltung des Übergangs auf demografiefeste Regionen (Förderung beantragt beim BMFB; in Kooperation mit dem Rhein-Ruhr Institut für angewandte Systeminnovation (RIAS) e.V., Duisburg und dem N.U.R.E.C.-Institute Duisburg e.V.) (3/2014-12/2016), Webseite: http://www.transdemo-projekt.de/de

Mitarbeit in zwei Osnabrücker DFG-Graduiertenkollegs „Europäische Integration“ sowie in zwei HBS-Promotionskollegs;
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats im DFG Graduiertenkolleg „Zivilgesellschaftliche Veränderungsprozesse vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Deutschland und die Niederlande im Vergleich“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (2006-2010);
Gastwissenschaftler am Graduiertenkolleg „Zivilgesellschaftliche Veränderungsprozesse vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart: Deutschland und die Niederlande im Vergleich“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Oktober 2009 bis Februar 2010);
Neue Medien in der Lehre: 2006-2010: Leitung des e-learning Online-Portals PolitikON im Auftrage der DVPW (www.politikon.org)

Selbstverwaltung
Dekan FB 1 (2002-2004), Studiendekan Politikwissenschaft (2004-2010); Senat Universität Osnabrück (2006-2008); Beirat & Vorstand der DVPW (2009-2015); Sprecher AK Verbände (1999-2007); Mitglied der DVPW AG Internet und Politik; Wissenschaftlicher Beirat Stiftung Internet-Forschung

Lehre
Lehrtätigkeit im Rahmen folgender Studiengänge: BA und Master Sozialwissenschaften, BA und Master Europäische Studien und Master Europäisches Regeieren; Master Demokratisches Regierung und Zivilgesellschaft, Magister Politikwissenschaft, Wahlpflichtfach Lehre von der Politik

Preis für Gute Akademische Lehre der Universität Osnabrück 2003

Abgeschlossene Promotionsverfahren: Jenny Carl; Nora Fuhrmann, Stefan Brieske; Gerd Reuter; Merten Haring, Eike-Christian Hornig, Carsten Schröer, Jens Prinzhorn, Siegfried Schleicher, Sonja Witte; Victor Feiler; David Seaman
Zurzeit betreute Promotionsverfahren: 6

Reviewtätigkeit u.a. für: Acta Politica, ÖZP, PVS, Zeitschrift für Sozialreform, Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft, Neue Politische Literatur, European Policy Analysis

(Mit-)Herausgeber der Reihe „Bürgergesellschaft und Demokratie“ (VS-Verlag) seit 2005

Kleinfeld, Ralf; Joachim Hafkesbrink; Jens Stugldreier (Hg.) 2016: Innovatives Regionalmanagement im demografischen Wandel. Wiesbaden: VS (stadtpolitik aktuell)
Kleinfeld, Ralf (2016), Europäische Sportpolitik aus politikwissenschaftlicher Prespektive, in: Jürgen Mittag (Hg.),Europäische Sportpolitik: Zugänge, Akteure, Problemfelder, Nomos Verlag, Baden-Baden, (=Bd. 77 der Schriftenreihe desArbeitskreises Europäische Integratione.V.),
KLeinfeld, Ralf (2016): Anmerkungen zum Projekt "Der Sportin der medialen Moderne" aus politikwissenschaftlicher Perspektive, in: Volker Schürmann u.a. (Hg.), Bewegungskulturen im Wandel. Der Sport inder medialen Perspektive. Gesellschaftstheoretische Verortungen. Bielefeld: transcript, S. 353-362
Kleinfeld, Ralf (2015) Stichwort Sport und Politik, in: Nohlen, Dieter & Florian Gotz (Hg.), Kleines Lexikon der Politik
Kleinfeld, Ralf (2015), Interessengruppen in Niedersachsen, in: Teresa Nentwig & Christian Werwath (Hg.), Politik und Regieren in Niedersachsen. Wiesbaden: VS, 327-355
Kleinfeld, Ralf/ Zimmer, Annette /Willems, Ulrich (Hg.) (2007): Lobbying, Strukturen, Akteure, Strategien. Wiesbaden: VS Verlag
Kleinfeld, Ralf/ Plamper, Harald /Huber, Andreas (Hg.) (2006): Regional Governance. Zwei Bände. Osnabrück: VR unipress
Kleinfeld, Ralf (Hg.) (2006): Muster regionaler Politikgestaltung in Europa. Osnabrück: Verlag Dirk Koentopp
Kleinfeld, Ralf/ Schwanholz, Martin/ Wortmann, Rolf (Hg.) (2002): Kommunalpolitik im Wandel. Osnabrück: TA-Verlag

Ruhestand

Liebe Studierende,

wie Sie vielleicht wissen, bin ich zum 1.10.2017 in den vorzeitigen Ruhestand versetzt worden. Meine Vertretung hat im WS Frau apl. Prof. Dr. Carmen Schmidt  übernommen. Eingegangene Verpflichtungen werden selbstverständlich erfüllt. Ich übernehme keine neuen BA- und Masterarbeiten, betreue keine Praktika mehr und stelle keine Referenzschreiben mehr aus. Im laufenden Sommersemester biete ich als Lehrbeauftragter ein Master-Blockseminar zur europäischen Interessenvermittlung an (24.5 und 22.-24.6). Nähere Informationen finden Sie auf der stud.ip-Seite zum Seminar

Informationen für Promovierenden

Liebe Promovierende,

wie Sie wissen, bin ich zum 1.10.2017 in den vorzeitigen Ruhestand versetzt worden. Das von mir geplante Treffen im WS konnte leider nicht zustande kommen, da ich mir im November beim Akkreditieren an der Uni Eichstätt einen komplizierten Arm- und Ellenbogenbruch zugezogen habe. Ich werde wohl erst im Frühjahr wieder reisefähig sein. Bis dahin bin ich unter rkleinfeld@aol.com zu erreichen.
Herzliche Grüße
Ralf Kleinfeld

Funktionen und Ämter

Stellvertr. Vorsitzender der Forschungsstelle Japan an der Universität Osnabrück
(Mit-)Herausgeber der Buchreihe "Bürgergesellschaft und Demokratie" im VS-Verlag, Wiesbaden
Vorsitzender des Beirats der Kooperationsstelle Gewerkschaften und Hochschulen Osnabrück (bis Januar 2016)
Stiftungsrat der "Stiftung: Internetforschung"
Wissenschaftlicher Beirat zur Verleihung des Otto-Kirchheimer-Preises
Mitglied des Sportpolitischen Forums der Deutschen Sporthochschule Köln

Postfach

3. Etage, Seminarstr. 33, PF 52

Sekretariat

Astrid Lagemann
Seminarstraße 33
49069 Osnabrück
Telefon: 0541 / 969-4071
E-Mail: astrid.lagemann@uni-osnabrueck.de
Gebäude/Raum: 04/217
Sprechstundenzeiten. Mo-Do 13.30-15 Uhr, Fr 10-12 Uhr

< zurück