INSTITUT FÜR

SOZIALWISSENSCHAFTEN


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Vertiefung Mikrosoziologie: Zur Soziologie des Kochens und Essens

SOZ-BS-MI1 Mikrosoziale Strukturen
1.211

Dozenten

Beschreibung

Die Bedeutung von Kochen und Essen ist elementar. Zusammen mit der vorausgehenden Nahrungsbeschaffung handelt es sich um die grundlegendsten Vorgänge der materiellen Reproduktion. Klar ist auch, dass es sich dabei in jeder menschlichen Lebensform um soziale Vorgänge handelt: sie sind immer einer Arbeitsteilung und Differenzierung unterworfen. Gleichwohl hat es dieser Gegenstandsbereich nicht in den Kanon der „speziellen Soziologien“ geschafft. Anders als in der Wirtschafts-, Organisations-, Religions- oder Familiensoziologie werden Forschungen im Umkreis des Kochens und Essens nicht systematisch unternommen, sind ‚Gelegenheitsforschungen‘ geblieben. Vermutlich erscheint der Gegenstandsbereich vielen einerseits als zu sehr der Natur verhaftet (Nahrungsaufnahme als quasi natürlicher Vorgang), andererseits als zu weit entfernt von ‚wirklich wichtigen‘ sozialen Fragen (die Küche und die Mahlzeit als quasi dekadente, zumindest vergleichsweise belanglose Themen).

In der Auseinandersetzung mit ausgewählten Texten zu unterschiedlichen Themenbereichen werden wir uns diesen Gegenstand in einer mikrosoziologischen Perspektive erschließen. Da er, wie ausgeführt, nicht in dem Maße in systematisierter und differenzierter Weise in der Literatur aufgearbeitet ist, werden wir uns immer auch von den Texten entfernen und eigene Konzepte, Unterscheidungen und Fragestellungen entwerfen. Aus diesem Grund, d.h. um das, was in den Sitzungen jeweils erarbeitet wurde, festzuhalten, werden Sitzungsprotokolle geschrieben, die jeweils bis zur darauffolgenden Sitzung in stud.ip hochgeladen werden.

Bedingungen für den Erwerb von Leistungspunkten:

Für 4 LP sind erforderlich:
Neben regelmäßiger Teilnahme und der Beteiligung an einem „Feldversuch“ (dazu mehr in der ersten Sitzung) muss für eine Sitzung ein Protokoll erstellt werden. (Diese Anforderungen gelten auch für diejenigen, die 6 LP erwerben möchten.)

Für 6 LP sind (darüberhinaus) erforderlich:

Ein Referat: In vier Sitzungen steht jeweils ein Referat zum Sitzungsthema im Mittelpunkt. Das Referat soll die Dauer von 45 min. nicht überschreiten. Anschließend wird eine schriftliche Ausarbeitung von ca. 15 Seiten (Fließtext, keine Stichpunkte!) angefertigt.

oder

Eine Hausarbeit: Es kann eine Hausarbeit von ca. 20 Seiten zu einem der Sitzungsthemen oder einem anderen Thema rund um das Kochen und Essen geschrieben werden. Die Hausarbeitsthemen sind mit mir in der Sprechstunde während der Vorlesungszeit abzusprechen.

Weitere Angaben

Ort: 15/105
Zeiten: Do. 14:00 - 16:00 (wöchentlich)
Erster Termin: Do , 05.04.2018 14:00 - 16:00, Ort: 15/105
Veranstaltungsart: Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)

Studienbereiche

  • Europäische Studien > Bachelor-Studiengang > Nebenfach Soziologie > Wahlpflichtbereich
  • Sozialwissenschaften > Bachelor Sozialwissenschaften
  • Sozialwissenschaften > Zwei-Fächer-Bachelor Kernfach Soziologie

< zurück