INSTITUT FÜR

SOZIALWISSENSCHAFTEN


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Konkordanzdemokratie (Staat und Innenpolitik II - MK 3)

1.111

Dozenten

Beschreibung

Der Blockkurs befasst sich im Bereich Demokratieforschung mit dem Thema der Konkordanzdemokratie. Die Konkordanzdemokratie (Proporzdemokratie, Consociational Democracy, Konsensdemokratie, Verhandlungsdemokratie) ist ein politischer Systemtyp, in dem politische Entscheidungen durch Konsensbildungsprozesse auf der Grundlage von Machtteilung, Verhandlung, Kompromiss und Ämterproporz erreicht werden. Sie unterscheidet sich von der Konkurrenz- oder Mehrheitsdemokratie durch die Einbindung möglichst vieler politischer Kräfte in das Regierungshandeln. Nach Einführungen in das Thema werden anhand von Fallbeispielen verschiedene konkordanzdemokratische Systeme und Merkmale untersucht.

An dem Kurs können Bachelor- und Masterstudierende teilnehmen, die sich diesen für den Wahlpflichtbereich Staat und Innenpolitik, Vertiefung (BA) oder den freien Wahlbereich (BA, MA) anrechnen lassen können.

Weitere Angaben

Ort: 01/114: Mittwoch. 09.05. 16:00 - 18:00, 04/E01: Freitag. 01.06. 10:00 - 18:00, Samstag. 02.06. 10:00 - 14:00, Montag. 09.07. 10:00 - 18:00, Dienstag. 10.07. 10:00 - 14:00
Zeiten: Termine am Mittwoch. 09.05. 16:00 - 18:00, Freitag. 01.06. 10:00 - 18:00, Samstag. 02.06. 10:00 - 14:00, Montag. 09.07. 10:00 - 18:00, Dienstag. 10.07. 10:00 - 14:00, Ort: 01/114, 04/E01
Erster Termin: Mi , 09.05.2018 16:00 - 18:00, Ort: 01/114
Veranstaltungsart: Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)

< zurück