INSTITUT FÜR

SOZIALWISSENSCHAFTEN


Navigation und Suche der Universität Osnabrück

International visitors


Hauptinhalt

Topinformationen

Ausgewählte Publikationen des Fachgebiets

Kalff, Yannick (im Erscheinen): Democratic Labor in digitizing Industries. Emancipatory Potential in Discourses on Technology and new Forms of Work? In: Uli Meyer, Simon Schaupp und David Seibt (Hg.): Digitalized Industries between Domination and Emancipation. Basingstoke, New York: Palgrave Macmillan.

Kalff, Yannick (im Erscheinen): Management und die Kolonialität der Moderne. Intersektionale Blicke auf Managementwissen und seine Kritik. In: Julia Gruhlich und Martin Seeliger (Hg.): Intersektionalität, Arbeit und Organisation. Weinheim: Beltz Juventa.

Kalff, Yannick (2018): Organisierendes Arbeiten. Zur Performativität von Projekten. Bielefeld: transcript.

Holst, Hajo (2018): Re-Constructing the Future – Large Organizations, Flexibility and the Temporality of Capitalism. In: Klaus Dörre/Nicole Mayer-Ahuja/Dieter Sauer/Volker Wittke (Hg.): Capitalism and Labor. Towards Critical Perspectives. Frankfurt a.M.: Campus, 201-223.

Holst, Hajo (2017, Hg.): Fragmentierte Belegschaften. Leiharbeit, Informalität und Soloselbständigkeit in globaler Perspektive. Frankfurt a.M.: Campus .

Holst, Hajo/Brunsen, Hendrik/Matuschek, Ingo/Niehoff, Steffen (2017). Zwei Logiken der Externalisierung – Fragmentierte Arbeit in der Forschung & Entwicklung der Automobilindustrie. In: In: Holst, Hajo (Hg.): Fragmentierte Belegschaften. Leiharbeit, Informalität und Soloselbständigkeit in globaler Perspektive. Frankfurt a.M.: Campus, 33-68.

Holst, Hajo/Singe, Ingo (2017): Arbeiten in Parallelwelten – Externalisierung und die Informalisierung von Arbeit in der Paketbranche. In: Holst, Hajo (Hg.): Fragmentierte Belegschaften. Leiharbeit, Informalität und Soloselbständigkeit in globaler Perspektive. Frankfurt a.M.: Campus, 165-190.

Kalff, Yannick (2017): The Knowledge Worker and the Projectified Self. Domesticating and Disciplining of Creativity. In: Work Organisation, Labour & Globalisation 11(1): 10-27.

Butollo, Florian; Kalff, Yannick (2017): Entsteht der Postkapitalismus im Kapitalismus? Eine Kritik an Masons Transformationsstrategie. In: PROKLA 47(187): 291-308.

Holst, Hajo (2016): Finanzialisierung als ‚Investifizierung‘: Innovationsarbeit und Portfolio-Arbeitsorganisation. In: Zeitschrift für Soziologie 45(3): 145-161.

Holst, Hajo (2016): Von Hilfsmittel, Symbolen und Artefakten – Finanzialisierung, rationale Investitionen und der Business Case. In: Maeße, Jens/Pahl, Hanno/Sparsam, Jan (Hg.): Die Innenwelt der Ökonomie. Wissen, Macht und Performativität in der Wirtschaftswissenschaft. Wiesbaden: Springer, 391-424.

Kalff, Yannick (2016): Das ›Projekt‹ als Metapher der Biografie. Verwaltungslogik und Selbstwerdung. In: BIOS 29(1): 28-46.

Kalff, Yannick; Warda, Katharina (2016): Die Chaostage 1995 als politisches Spektakel. Medialität und Materialität urbaner riots. In: sub\urban Zeitschrift für kritische Stadtforschung 4 (1): 91–110.

Kalff, Yannick (2016): Socio-Ecological Transitions in the Energy System. The Local Government View. In: Thomas Sauer, Susanne Elsen und Cristina Garzillo (Hg.): Cities in Transition. Social Innovation for Europe's Urban Sustainability. London, New York: Routledge, 59-92.

Barnebeck, Stephanie; Kalff, Yannick; Sauer, Thomas (2016): Institutional Diversity. In: Thomas Sauer, Susanne Elsen und Cristina Garzillo (Hg.): Cities in Transition. Social Innovation for Europe's Urban Sustainability. London, New York: Routledge, 192-203.

Holst, Hajo (2015): Europäisierung als institutionelle Entbettung – Finanzialisierte multinationale Konzerne und die Arbeitsbeziehungen im europäischen Paketsektor. In: Pernika, Susanne (Hg.): Horizontale Europäisierung der Arbeitsbeziehungen. Wiesbaden: VS-Verlag, 151-182. 

Holst, Hajo (2014): 'Commodifying Institutions' – Vertical Disintegration and Institutional Change in German Labour Relations, in: Work, Employment and Society. In: Work, Employment and Society 28(1): 3-20.

Dörre, Klaus/Holst, Hajo/Matuschek, Ingo (2014): Zwischen Firmenbewusstsein und Wachstumskritik. Empirische Befunde aus einem Industriebetrieb. In: WSI-Mitteilungen 67(7): 543-550.

Kalff, Yannick (2014): Projekte als Nordwest-Passage. Zeit und Zeitlichkeit als Regierungsrationalität. In: Ronald Hartz und Matthias Rätzer (Hg.): Organisationsforschung nach Foucault. Macht -- Diskurs -- Widerstand. Bielefeld: transcript, 191-210.

Holst, Hajo/Dörre, Klaus (2013): The Revival of the German Model? De-standardization of Employment and Work and the New Labour Market Regime. In: Koch, Max/Fritz, Martin (Hg.): Non-Standard Employment in Europe: Paradigms, Prevalence and Policy Responses. Palgrave: MacMillan, 132-149.

Holst, Hajo/Matuschek, Ingo (2013): Krise und Kritik – Pragmatische Alltagstheorien von Arbeit und Gesellschaft. In: Nickel, Hildegard Maria/Heilmann, Andreas (Hg.): Krise, Kritik und Allianzen. Weinheim: Beltz Juventa, 152-171.

Hanemann, Laura; Kalff, Yannick (2013): Zeitautonomie und Kontrollverlust. Belastende Arbeit, erschöpfte Subjekte? In: Susanna Brogi, Carolin Freier, Ulf Freier-Otten und Katja Hartosch (Hg.): Repräsentationen von Arbeit. Transdisziplinäre Analysen und künstlerische Produktionen. Bielefeld: transcript, 213-229.

Holst, Hajo (2012): „Du musst Dich hier jeden Tag aufs Neue bewerben“ – Leiharbeit im aktivierenden Kapitalismus. In: Scherschel, Karin/Streckeisen, Peter/Krenn, Manfred (Hg.): Neue Prekarität. Die Folgen aktivierender Arbeitsmarktpolitik – europäische Länder im Vergleich. Frankfurt a.M.: Campus, 215-226.

Holst, Hajo (2010): „Die Flexibilität unbezahlter Zeit“– Die strategische Nutzung von Leiharbeit. In: Arbeit. Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik 19(2+3): 164-177.

Holst, Hajo/Nachtwey, Oliver/Dörre, Klaus (2010): The Strategic Use of Temporary Agency Work – Functional Change of a Non-standard Form of Employment. In: International Journal of Action Research 6(1): 108-138.

Holst, Hajo/Aust, Andreas/Pernicka, Susanne (2008): Kollektive Interessenvertretung im strategischen Dilemma – Atypisch Beschäftigte und die „dreifache“ Krise der Gewerkschaften. In: Zeitschrift für Soziologie 37(2): 158-176.